Saison offiziell annulliert

Eigentlich wurde schon lange damit gerechnet und vor einigen Tagen kam dann die offizielle Meldung, dass die aktuelle Saison annulliert wird.

Dies bedeutet, die Saison wird auf Null zurückgesetzt und neu begonnen, sobald es die Pandemie-Situation wieder zulassen wird. Auf- und Absteiger wird es daher ebenfalls nicht geben.

Dies ist somit bereits die zweite Saison in Folge, welche nicht zu Ende gespielt werden konnte. Auch wenn wir traurig darüber sind, dass dies weiterhin bedeutet, kein Fußball im Sportpark auf ungewisse Zeit, empfinden wir diese Entscheidung als einzig sinnvolle und hoffen darauf, im Herbst wieder richtig loslegen zu können.

Bis dahin werden wir einige Stimmen aus unserer Abteilung zu der Situation zusammenfassen und uns anschließend mit voller Konzentration auf die nächste Saison vorbereiten. Dazu werden in den kommenden Wochen auch einige Änderungen bei uns im Jugendbereich stattfinden. Auch darüber werden wir zeitnah berichten.

Endlich wieder Training!

Nach langer Wartezeit dürfen einige unserer Mannschaften endlich wieder sich zm Training auf dem Platz treffen. Auch wenn das Mannschaftstraining aktuell nur für die Jugendmannschaften bis zur C-Jugend wieder erlaubt ist, befindet sich unsere Erste bereits wieder im individuellen Training auf dem Platz, da es mehr durch die aktuellen Regeln nicht erlaubt ist.

Dennoch ist es ein schönes Gefühl unsere Mannschaften wieder im Sportpark zu sehen und gibt Hoffnung, dass bei uns zeitnah wieder Normalität einkehren kann.

Etwas Bewegung im Kader der Ersten

In der schon so lang anhaltenden Winterpause hat sich in der Kaderzusammensetzung unserer Ersten etwas getan. Malte Jahn wird einen geplanten Auslandsaufenthalt antreten, dafür verpflichtet die TSG mit Arne Düber ein in der Region nicht unbekanntes Gesicht.

Jahn verpasst mögliche Rückrunde komplett

Malte hat uns schon lange vor der Saison informiert, dass im Rahmen seiner Arbeit bei der Bundeswehr im Frühjahr 2021 ein Auslandseinsatz ansteht. Das kommt daher nicht überraschend“, so Trainer Marc Müller. Natürlich habe man seitens der TSG bis zuletzt gehofft, dass sich durch Corona diese Pläne ändern könnten. Es bleibt aber dabei und so steht Jahn der TSG vom 24.03. – 24.07. nicht zur Verfügung. „Hinzu kommen noch jeweils zwei Wochen Quarantäne vorher und hinterher“, erklärt Müller. „Es ist also in keinem Szenario realistisch, dass wir in dieser Saison noch auf Malte zurückgreifen können. Das schmerzt vor allem insofern, dass wir nicht schon die Hälfte der Spiele gemacht haben und er somit quasi die ganze Saison ausfällt. Aber wie gesagt, wir haben das von vornherein in unseren Planungen berücksichtigt.

Arne Düber kehrt in den Harz zurück

In Sachen Kaderbreite wird sich bei der TSG aber nichts verändern, denn mit Arne Düber konnte Coach Müller einen weiteren Spieler überzeugen, sich den Blau-Gelben anzuschließen. Der 28-jährige Defensivspieler, der in der Region vor allem aus seiner Zeit beim SV Rammelsberg bekannt ist und zuletzt in Düsseldorf studiert hat, tritt einen neuen Job in Braunschweig an und zieht damit auch wieder in den Harz. „Ich bin sehr froh, dass Arne zu uns kommt. Wir sind seit vielen Jahren schon in Kontakt und haben bereits bei der Kleinfeldfußball-Nationalmannschaft zusammengearbeitet. Dadurch und auch durch seinen Draht zu einzelnen Spielern unserer Mannschaft wussten wir, dass er überhaupt verfügbar sein könnte“. Düber kommt offiziell vom TSV Immenrode, da er dort während seines Studiums immer mal wieder sporadisch ausgeholfen hat. Das letzte Pflichtspiel machte er aber im Dezember 2019. Für unseren Coach ist das aus zwei Gründen kein Problem: „Erstens hat ja jeder gerade eine lange Pause hinter sich und kann keine Wettkampfpraxis nachweisen. Da ist der Rückstand nicht so groß. Zweitens spielt Arne aktuell noch semi-professionell Futsal bei Fortuna Düsseldorf, wo er kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga steht. Körperlich ist er also in bester Verfassung. Die Spielpraxis kommt dann von ganz alleine“. Dennoch will Müller seinen Neuzugang nicht mit zu großen Erwartungen empfangen. „Eigentlich ist der Transfer schon ein Vorgriff auf die neue Saison, es war ja nicht geplant, im Winter aktiv zu werden. Wir sind von unserer Mannschaft überzeugt und haben Arne nicht geholt, um etwas nachzubessern. Da er aber ab 01.04. einsteigen kann und sofort spielberechtigt ist, wäre es ja fahrlässig, ihn nicht direkt einzubauen. In Hinblick auf die Belastung mit vielen möglichen englischen Wochen – falls überhaupt wieder gespielt werden kann –  ist ein zusätzlicher Spieler natürlich auch nochmal sehr hilfreich – ganz ungeachtet der Qualitäten, die er mitbringt“.        

Bild: Janik Osthöver

Schlussphase des Stickeralbums

Zum 30. Januar endet der Verkauf unseres Sammelalbums beim Edeka Center Lunze in Bad Harzburg. Sichert euch also jetzt noch die letzten Sticker und vervollständigt euer Sammelalbum.

Eine Tauschbörse in digitaler Form wird zeitnah folgen und auch über den Zeitraum des Verkaufs hinweg aktiv sein. Inwiefern diese Tauschbörse auch normal stattfinden kann, sobald es die Corona-Vorschriften wieder zulassen, wird rechtzeitig informiert.

Sammelalbum erfolgreich gestartet

Seit nun knapp mehr als 2 Wochen ist das Sticker-Sammelalbum bei unserem Partner EDEKA Center Lunze in Bad Harzburg zu haben und der Verkaufsstart ist ein großer Erfolg für unsere TSG!

In dem Sammelalbum finden sich alle Mannschaften der diesjährigen Saison wieder und wenn man die Spieler und Spielerinnen schon leider nicht auf dem Fußballplatz sehen kann, ist es doch eine schöne Möglichkeit, dass man sie sich in dem Sammelalbum nach Hause holen kann.

Wir wünschen uns, dass eine Tauschbörse in der jetzigen Zeit umgesetzt werden kann. Doch solange die aktuellen Corona-Regeln gelten, sind wir auf der Suche nach Alternativen, damit am Ende alle ein volles Sammelalbum haben können. Sobald es dazu neue Infos gibt, werden diese bekanntgegeben.

Sichert euch also jetzt noch euer TSG-Sammelalbum und sammelt eure Mitspieler/innen, Freunde und Trainer!

Erneute Zwangspause

Trotz aller Bemühungen mit Hygiene-und Sicherheitskonzepten wird der Fußball- und Sportbetrieb im Allgemeinen erstmal wieder eingestellt. Als Fußballabteilung der TSG Bad Harzburg sehen wir es als notwendige gesellschaftliche Verantwortung an, nicht bis Montag und dem offiziellen Maßnahmenbeginn zu warten, sondern werden daher auch per sofort unseren Trainingsbetrieb einstellen. Der Spielbetrieb ist durch die zuständigen Verantwortlichen auf Kreis- und Bezirksebene des Niedersächsischer Fußballverband e.V. – NFV bereits ausgesetzt. Kommt gut durch das Restjahr und bleibt gesund!

Neuer Trikotsatz für unsere Damen

Zu Beginn ihrer ersten Saison hat unsere Damenmannschaft einen neuen Trikotsatz erhalten.

Das Team und die TSG Bad Harzburg bedankt sich herzlich bei Sponsor und Top50-Mitglied Michael Weiß, Deutsche Vermögensberatung!


B-Jugend bezwingt den Tabellenführer

Am Samstag empfang unsere B-Jugend den Tabellenführer SV Lengede im Sportpark. Die Gäste haben zuvor aus 3 Spielen 3 Siege geholt und dabei eine Torbilanz von 11:3 Toren vorweisen können. Dementsprechend war die Herausforderung für unsere TSG klar definiert.

Doch durch eine starke Mannschaftsleistung hielt die Mannschaft von Trainer Maxi Schneider gut mit und konnte durch gezielte Gegenangriffe den Tabellenführer verunsichern. Bereits in der 10. Minute ging unsere TSG mit 1:0 in Führung und konnte kurz vor der Halbzeit durch einen Doppelschlag in der 38. und 39. Minute auf eine 3:0 Halbzeitführung erhöhen.

Selbstverständlich wollte der Gast aus Lengede dies nicht auf sich sitzen lassen und drehte in der 2. Halbzeit auf. Kurz nach der Pause fiel daher auch der Treffer zum 3:1. Doch durch einen starken Kampf gelang den Gästen erst in der 80. Minute der Anschlusstreffer zum 3:2.

Kurz darauf war Schluss und so konnte die B-Jugend ihren ersten Saisonsieg feiern!

Trainer-Fortbildung des DFB-Stützpunks Rhüden

Der Stützpunkt Rhüden bietet erneut eine Fortbildung für Trainer an, welche in diesem Fall von unserem 1. Herren Trainer Marc Müller geleitet wird. Hier die offizielle Ankündigung:

Das DFB-Talentförderprogramm lädt interessierte Trainerinnen und Trainer zum 34. DFB-Infoabend mit dem Thema „Individualität“ an die Stützpunkte ein. Dabei wird der praktische Teil in Form einer Trainingseinheit mit den Jahrgängen 2007 & 2008 durchgeführt. Der Stützpunkt Rhüden veranstaltet seinen Infotag am Montag, 26.10.2020 von 18:15 – 19:45 Uhr auf der Sportanlage des Goslarer SC 08 (Kunstrasenplatz am Osterfeld).

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird nur der praktische Teil des DFB-Infoabends auf dem Platz durchgeführt. Der theoretische Part wird im Rahmen einer 60-minütigen Videokonferenz an folgenden zwei Tagen angeboten: Dienstag, den 27.10.2020 oder Mittwoch, den 18.11.2020, jeweils im Zeitraum von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr an.
Anmeldungen für die Teilnahme am Infotag bitte per Mail an Marc Müller: marc.mueller787@gmx.de.

Wichtig:
Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an alle interessierten Nachwuchstrainerinnen und -trainer.

Lizenzverlängerung: Die Veranstaltung wird nach der Teilnahme am praktischen und theoretischen Part mit 3 Fortbildungsstunden für C-Lizenz-Inhaber angerechnet.

9 Punkte-Wochenende!!!

An diesem Wochenende fanden für unsere TSG nur 4 Spiele statt, von denen 3 gewonnen werden konnten.

Einzig unsere A-Jugend musste sich am Samstag im Heimspiel gegen den SV Broitzem knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Den Auftakt am Sonntag machten unsere Damen mit ihrem Auswärtsspiel beim VFL Salder II. Durch ein Tor von Cecilia Stock in der 61. Minute konnte das Spiel mit 0:1 gewonnen werden und somit stehen unsere Damen nach 3 Spielen mit 2 Siegen und 1 Unentscheiden auf dem 2. Tabellenplatz.

Um 14:30 Uhr fanden dann die Spiele unserer Zwoten und Ersten parallel statt. Während die Zwote ihr Heimspiel gegen die SG Altenau/Buntenbock bestritt, fuhr die Erste auswärts zum TSV Landolfshausen/Seulingen.

Unsere Zwote konnte das Spiel mit 5:2 gewinnen und sicherte sich so den ersten richtigen Saisonsieg. Durch die Tore von Julian Dieber, Kai Müller (2), Bjarne Brendel und Adrian Lamprecht wurde das Spiel für sich entschieden.

Unsere Erste konnte ebenfalls ihren ersten Saisonsieg einfahren. Durch einen Doppelpack von Marcel Schaare in der 4. und 68. Minute führte unsere TSG zwischenzeitlich mit 0:2. Kurz vor Schluss geling dem Gastgeber durch einen Strafstoß zwar der Anschlusstreffer, doch die Führung konnte durch einen starken Kampf gesichert und die ersten 3 Punkte eingefahren werden.