Kategorie: Allgemein

9 Punkte Wochenende für unsere Herrenmannschaften

Am verga

Am vergangenen Wochenende konnten sich alle unserer drei Herrenmannschaften in ihren Spielen durchsetzen und erzielten so ein perfektes Wochenende für die Herren.

Unsere Erste setzte sich im Heimspiel gegen den TSV Germania Lamme durch ein starkes Comeback nach 0:2 Rückstand am Ende mit 3:2 durch. Den Siegtreffer erzielte dabei Bastian Göppert in der 89. Minute.

Unsere Zwote musste zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer TuS Clausthal-Zellerfeld. Durch zwei Spiele in Folge ohne Sieg stand die Mannschaft beim Tabellenführer unter Druck, um an der Spitzengruppe dran zu bleiben. Am Ende setzte man sich verdient mit 0:3 durch, wobei Dag Rhode mit zwei Treffern zum Matchwinner wurde.

Unsere Dritte vollendete die perfekte Hinrunde mit einem 0:7 Auswärtssieg beim TuS Clausthal-Zellerfeld II. Damit steht die Mannschaft von Hartmut Hiersemann mit 7 Siegen aus 7 Spielen unangefochten an der Tabellenspitze.

Perfekte Hinrunde für unsere Dritte möglich

Am kommenden Sonntag tritt unsere Dritte zum Auswärtsspiel beim TuS Clausthal-Zellerfeld an und hat dort die Chance die perfekte Hinrunde zu vollenden.

Mit bisher 6 Siegen aus 6 Spielen steht die Dritte auf Platz 1 ihrer Liga und die Herbstmeisterschaft ist ihnen kaum noch zu nehmen. Nun soll der siebte Streich folgen.

Sollte der Sieg gelangen ist nicht nur Platz eins gefestigt, sondern der Abstand kann auf bis zu 8 Punkte erhöht werden.

Dritte gewinnt, Zwote muss Punkteteilung hinnehmen

Auch wenn unsere Erste am Wochenende kein Spiel hatte, ging die Liga bei unserer Zwoten und Dritten weiter.

Unsere Dritte empfang FC RW Rhüden II im Sportpark. Nach frühem Rückstand konnte die Dritte das Spiel durch Tore von Giulio Sicha, Tom Schnellinger und Nils Andersch auf ein 3:1 drehen, ehe es in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer gab. Am Ende steht dennoch ein 3:2 Sieg und somit der 5. Sieg im 5. Spiel zugute.

Unsere Zwote empfang den VFL Oker II im zum Heimspiel. Die Mannschaft von Nanitamo Michel startete gut ins Spiel und ging in der 5. Minute durch ein Tor von Austin Redemann, welcher aus der Ersten aushilfsweise mitspielte, in Führung. Danach lief das Spiel allerdings nicht mehr wie gewünscht und es endete 1:1. Torwart Jannik Bothe hielt dabei noch einen Elfmeter und verhinderte schlimmeres.  

Auswärtssieg für unsere Zwote

In einem hart umkämpften Spiel konnte sich unsere Zwote mit 2:3 beim SV Rammelsberg II durchsetzen.

Wie bereits häufiger in der Saison tat sich die Mannschaft von Michel Nanitamo gegen einen tiefstehenden Gegner schwer und fand nicht die richtigen Lösungen, um zum Torabschluss zu kommen. So ging der Gastgeber in der 19. Minute in Führung, was die Situation nicht einfacher machte. Kurz vor der Halbzeit konnte Kai Müller allerdings den Ausgleichstreffer erzielen und machte das Spiel so wieder offen.

Nach der Halbzeit war das gewohnte Bild zu sehen: Unsere Zwote hatte viel Ballbesitz und war spielbestimmend, die klaren Chancen blieben aber aus. Doch dann ging es in der 67. Und 70. Minute durch einen Doppelschlag von Kai Müller und Nils Lüttge ganz schnell. Kurz vor Schluss erzielte der Gastgeber noch den Anschlusstreffer, welcher ohne Folgen blieb. So stand am Ende der 2:3 Auswärtssieg.

Perfekter Saisonstart für unsere Dritte

Mit 4 Siegen aus 4 Spielen machte unsere Dritte einen bisher perfekten Saisonstart perfekt.

Gegen den TSV Münchehof setzte sich die Mannschaft von Hartmut Hiersemann mit 3:2 durch. Auch dass ein 2:0 Vorsprung innerhalb 9 Minuten verspielt wurde machte keinen Unterschied, da Giulio Sicha nur 5 Minuten nach dem Ausgleich die richtige Antwort hatte und wieder auf 3:2 stellte.

Erste zurück in der Erfolgsspur

Nach zuletzt 4 sieglosen Spielen meldete sich unsere Erste mit einem 4:0 Heimsieg über den KSV Vahdet Salzgitter eindrucksvoll zurück.

Die Mannschaft von Marc Müller machte bereits früh im Spiel klar, dass sie wieder auf die Erfolgsspur wollen und so schnürte Marcel Schaare in der ersten Halbzeit bereits einen Doppelpack, welcher für den 2:0 Halbzeitstand sorgte. Nach der Halbzeit fing Schaare da an, wo er aufgehört hatte, und machte den Dreierpack perfekt. In der Nachspielzeit erhöhte Michel Bönig noch auf 4:0.

Zwote mit Auftaktsieg

Durch einen 2:1 Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des Goslarer SC ist unsere Zwote erfolgreich in die Saison gestartet.

Gegen einen tiefstehenden Gegner aus Goslar tat sich die Mannschaft von Michel Nanitamo lange schwer und gerat durch einen Strafstoß sogar in Rückstand. Doch Moral und Kampfgeist arbeitete sich die Mannschaft wieder zurück und ging am Ende durch zwei Tore von Nils Lüttge und Leon Dress als verdienter Sieger vom Platz.  

Auftaktsieg für unsere Erste

Mit einem 1:2 Auswärtssieg beim SV Lengede ist unsere Erste erfolgreich in die Landesliga-Saison gestartet.

Trotz frühem Rückstand aus der 10. Minute gab die Mannschaft von Marc Müller nicht auf und erkämpfte sich am Ende den Sieg. Nico Martinato glänzte in dem Spiel mit den entscheidenden zwei Toren und machte so den ersten Dreier im ersten Saisonspiel perfekt.

Erste scheitert kanpp im Finale des Energie-Cup Harz

Nachdem sich unsere Erste in der Gruppe gegen den SV Rammelsberg mit 5:0 durchsetzen konnte und die TuSpo Petershütte nicht zum zweiten Gruppenspiel nicht angetreten ist, stand fest, dass sie am Sonntag im Finale spielen werden. In der Gruppe B konnte sich der MTV Wolfenbüttel II mit 2 Siegen durchsetzen und komplettierte somit das Finalspiel.

Trotz gutem Start und früher Führung gewann am Ende der MTV Wolfenbüttel II knapp mit 2:3.

Trainer Marc Müller zum Spiel und dem gesamten Energie-Cup Harz: „Zunächst einmal großes Lob an unsere Orga! Es hat sich gut angefühlt, in so einem Rahmen wieder Fußball spielen zu dürfen. Was sich natürlich nicht gut angefühlt hat war die nicht unverdiente Niederlage. In der ersten Halbzeit war es phasenweise noch ok. Wir hatten große Chancen zum 2:0 und haben hinten nichts zugelassen. Die zweite Halbzeit war allerdings unterirdisch und Wolfenbüttel ist dann einfach galliger gewesen und von Minute zu Minute mutiger geworden. Wir haben einfach viele falsche Entscheidungen getroffen und uns im Kopf extrem limitiert. In unseren Aktionen gab es immer nur Plan A und wenn der nicht funktioniert hat, sind wir anstatt neu aufzubauen immer ins Risiko gegangen – das war absolut unnötig und auch nicht so besprochen. Auch körperlich fehlt einigen Spielern noch eine Menge. Da haben wir schon aufgezeigt bekommen, dass fußballspezifische Belastung eben eine andere ist. Aber um es auch klar zu sagen: Wir lassen die Kirche jetzt im Dorf. Es ist immer noch recht früh in der Vorbereitung und es gibt keinen Grund, diese Niederlage zu dramatisieren. Aus Coaching-Sicht bin ich sogar ganz froh, weil das Bewusstsein für Dinge, die nicht so gut gelaufen sind, immer größer ist, wenn man Spiele verliert.“

Energie-Cup Harz

Zwischen dem 13. und 18. Juli geht der Energie-Cup Harz in die nächste Runde und in diesem Jahr ist die TSG Bad Harzburg der Veranstalter. Somit können wir uns auf wirklich interessante und spannende Spiele im Sportpark freuen.

Insgesamt nehmen 6 Mannschaften teil, welche in 2 Gruppen aufgeteilt sind. In der Gruppe A befinden sich die TuSpo Petershütte, SV Glückauf Rammelsburg und die TSG Bad Harzburg. In Gruppe B spielen MTV Wolfenbüttel II, VFL Oker und der Goslarer SC 08.

Das Auftaktspiel am 13. Juli findet um 18:30 Uhr zwischen der TSG Bad Harzburg und dem SV Glückauf Rammelsberg statt. Direkt im Anschluss um 20:30 Uhr treffen dann der Goslarer SC 08 und der VFL Oker aufeinander.

Direkt am Mittwoch, dem 14. Juli, geht es ebenfalls mit 2 Spielen weiter. Um 18:30 Uhr spielt der MTV Wolfenbüttel II gegen den VFL Oker, ehe um 20:30 Uhr der SV Rammelsberg und die TuSpo Petershütte trifft.

Nach einem Tag Pause stehen dann am Freitag die letzten Gruppenspiele auf dem Plan. Um 18:30 Uhr bilden der Goslarer SC 08 und der MTV Wolfenbüttel II den Abschluss für Gruppe B, bevor um 20:30 Uhr die TSG Bad Harzburg gegen die TuSpo Petershütte die Gruppe A abschließen.

Am Sonntag, den 18. Juli, stehen dann die Platzierungsspiele auf dem Plan. Um 14 Uhr treffen die beiden Gruppenzweiten im Spiel um Platz 3 aufeinander. Um 16 Uhr findet dann das Finale zwischen den beiden Gruppensiegern statt.

Tageskarten kosten 5€ pro Person. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und auf einen spannenden Energie-Cup Harz 2021!