Zwote verliert trotz starker Leistung

Unsere Zwote hat im letzten Gruppenspiel des Kreispokals eine starke Leistung gegen den FC Arminia Adersheim gezeigt. Der Gast aus Adersheim ging als klarer Favorit in das Spiel, da sie einige Spieler mit höherklassiger Erfahrung in ihren Reihen haben. Dennoch konnte die Mannschaft von Nanitamo Michel gut gegenhalten und lies sich von dem frühen Führungstreffer der Gäste in der 14. Minute nicht aus dem Spiel bringen. Nur wenige Momente später konnte Kai Müller in der 25. Minute den Ausgleich erzielen. Bis zur Halbzeit kamen beide Mannschaften noch zu der ein oder anderen Chance, allerdings konnte keiner mehr den Ball im Tor unterbringen, weshalb es mit dem 1:1 in die Halbzeit ging.

In der 2. Halbzeit war es ein umkämpftes Spiel, in welchem der Gast zwar mehr Ballbesitz hatte, aber unsere Zwote trotzdem gut im Spiel war. Dennoch konnte der Gast in der 57. Minute erneut in Führung gehen. Doch wie in der 1. Halbzeit lies sich unsere TSG nicht aus dem Spiel bringen und spielte weiterhin gut mit, bis der Gast durch einen umstrittenen Elfmeter auf 1:3 und kurz darauf auf 1:4 erhöhen konnte. In den letzten Minuten fehlten beiden Mannschaften etwas die Kräfte, weshalb beide noch zu Toren kamen und so ging es am Ende 3:5 aus. Weitere Torschützen für unsere Zwote waren Julian Dieber (Bild) und erneut Kai Müller.Die Leistung der Zwoten war trotz der Niederlage und des damit verbundenen Pokalausscheidens gut. Das Ziel wird jetzt sein, auf diese Leistung nächsten Sonntag beim Saisonauftakt im Auswärtsspiel gegen den FC Seesen aufzubauen und erfolgreich in die Liga zu starten. Anpfiff ist um 11 Uhr.