Erkämpfter Auswärtssieg in Jerstedt

Unsere Zweite musste in ihrem letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr bei der TSG Jerstedt antreten. In dieser Saison ist es bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften gewesen. Sowohl das Hinspiel als auch das Spiel im Pokal konnte unsere TSG klar für sich entscheiden.

Bei kalten Temperaturen und einem sehr weichen Platz, auf dem man kaum Halt hatte, tat sich unsere Zweite etwas schwer. Auch wenn von Beginn an zu sehen war, dass man fußballerisch dem Gegner überlegen war, wurden sich wenige gefährliche Chancen erspielt. Mit der ersten richtigen Chance brachte schließlich Kai Müller(Foto) unsere Zweite mit 0:1 in Führung. Leider glich der Gastgeber nur drei Minuten später aus. Doch in der 36. Minute war es erneut Kai Müller, der traf. Mit einem schönen Distanzschuss lies er dem Torwart keine Chance.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel immer umkämpfter und keine Mannschaft hat es geschafft ihre Chancen im Tor unterzubringen, obwohl sich dabei Möglichkeiten ergaben. Erst in der 89. Minute konnte Nils Lüttge das Spiel endgültig entscheiden, nachdem er einen Foulelfmeter verwandelte. Doch damit war es noch nicht vorbei. In der 91. Minute erzielte Adrian Lamprecht das 1:4.

Es war ein verdienter aber hart erkämpfter Sieg für unsere Zweite, die damit ihren 3. Platz gefestigt haben. Nächstes Wochenende heißt der Gegner im Sportpark dann SV Braunlage.